Hygieneauflagen:

Liebe Schüler und Eltern,

 

Wir freuen uns sehr, Euch persönlich begrüßen zu dürfen. Dennoch müssen auch wir, damit wir weiterhin gemeinsam Tanzen dürfen, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie einhalten und bitten Euch daher um Folgendes:

 

  • Bleibt bei Krankheitssymptomen (z.B. Husten, Fieber, Schnupfen) bitte Zuhaue
  • Bleibt bitte Zuhause, wenn Ihr Kontakt zu einer innerhalb der letzten 14 Tage Corona positiv getesteten Person hattet
  • In der gesamten Ballettschule sowie davor ist ein Mindestabstand von 1,50m einzuhalten
  • In der gesamten Ballettschule sowie davor gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (Ausnahme: für Kinder unter 6 Jahre). Die Maske darf während des Ballettunterrichts abgenommen werden, soweit der Mindestabstand gewahrt werden kann
  • Sowohl beim Betreten als auch beim Verlassen der Ballettschule sind die Hände zu desinfizieren (es steht ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung)
  • Kommt bitte bereits angezogen, sodass Ihr die Umkleide sowie das Bad wenn möglich nicht nutzen müsst
  • Seid bitte pünktlich 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn da und wartet bis ihr von der entsprechenden Lehrkraft hereingebeten werdet (Mindestabstand und Maskenpflicht sind bereits hier einzuhalten)
  • Ein Aufenthalt in der Ballettschule ist aktuell nicht gestattet

 

Für den Ballettunterricht gelten folgende Maßnahmen:

  • Der Mindestabstand von 2m bzw. 4qm pro SchülerIn ist einzuhalten (entsprechende Markierungen sind vorhanden)
  • Auf taktile Korrekturen wird verzichtet
  • Der Unterricht dauert 55min, sodass ausreichend Zeit zwischen den Unterrichtsstunden besteht, um zu lüften
  • Es ist derzeit nicht möglich verpasste Stunden in einem anderen Kurs nachzuholen, um mögliche Infektionsketten so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Ihr Verständnis
  • Alle Oberflächen (z.B. Ballettstange, Türklinke) werden von unseren LehrerInnen nach jeder Stunde ausreichend desinfiziert