Kursliste

Wir sind stolz auf Vielseitigkeit

Babyballett

Tänzerische Früherziehung

Bewegung ist ein natürliches Grundbedürfnis von Kindern.

Hüpfen, springen, laufen, drehen, klatschen, sowie die altersgerechte Förderung der Kreativität sind Bestandteile der tänzerischen Früherziehung. Durch erste Erfahrungen mit Rhythmus, Musik und Bewegung werden die Grob- und Feinmotorik spielerisch geschult und die jüngsten Tanzschüler erlernen mit Spaß und Freude ihren Körper und die Wahrnehmung des Raums.

Tänzerische  Früherziehung wirkt sich positiv auf das Selbstwertgefühl und die Entwicklung Ihres Kindes aus.

Freude am Tanz zu vermitteln liegt uns besonders am Herzen.

Ballett

Das klassische Ballett-Training gilt als ideale Basis für jede andere Stilrichtung im Tanz. In freundlicher Umgebung werden Muskulatur und Körperbewusstsein gestärkt und Haltung, Koordination und Balance verbessert. Dies wirkt sich auch positiv auf die Bewegungsqualität im Alltag aus. Darüber hinaus stärkt das Training die Persönlichkeit: Ballett lehrt Geduld und Vertrauen in das eigene Können. Durch das große Angebot an Ballettunterricht für unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und Altersgruppen ist für jeden die passende Stunde dabei – ob Anfänger jeglichen Alters, zurückkehrender oder erfahrener Tänzer.

Bühnenpraxis/ Charaktertanz

In dieser Stunde finden die Schüler ihre individuelle Freiheit innerhalb der Tanztechnik. In kleinen Choreografien lernen sie, technischen Bewegungen Ausdruck zu verleihen und sie auf eine neue Ebene zu heben.

Hip Hop

Der Begriff „Hip-Hop“ bezeichnet eine ursprünglich aus Amerika kommende Straßenkultur, aus der ein eigenes Musik-, Kunst- und Tanzgenre hervorgegangen ist.

Die Stunde beginnt mit einem Aufwärmtraining zu angesagter Musik und grundlegenden Bewegungen („Basics“), anhand derer die Hip-Hop-eigene Technik erlernt wird: Lässigkeit bei gleichzeitiger Präzision.

Abgerundet wird jede Stunde durch das Einstudieren einer Choreographie, bei der das Erlernte praktisch zum Einsatz kommt und auch der Ausdruck eine zentrale Rolle spielt. Denn Hip-Hop ist nicht nur ein Tanzstil, sondern ein Lebensgefühl.

Mini-Hip-Hop/-Jazz (5-8 Jahre)

In dieser Stunde werden die Grundlagen des Hip-Hops und des Jazz vermittelt und die Kinder lernen, erste Choreografien zu tanzen. Dabei werden Körperbewusstsein, Koordination, Haltung und Konzentrationsfähigkeit gestärkt. Die Kinder entwickeln zu angesagter Musik ein Gefühl für Rhythmus und gehen mit einem Lächeln nach Hause.

Jazz

Von lyrischen, langsamen Tänzen, über Show-Musical bis zu Rock’n’Roll.

Die Stunde beginnt mit einem intensiven Aufwärmen in der Mitte, welches die Technik des Jazz Dance sowie Koordination und Körperbewusstsein trainiert. Es folgen Übungen zur Stärkung der Muskulatur und der Flexibilität. Abgerundet wird jede Stunde durch das Einstudieren einer Choreographie, bei der auf die Differenzierung verschiedener Bewegungsqualitäten eingegangen wird und bei der das Erlernte praktisch zum Einsatz kommt. In dieser Stunde sind die Verbesserung der eigenen tänzerischen Fähigkeiten und gute Stimmung garantiert!

Barre

Barre Powerful ist ein Ganzkörpertraining, basierend auf Elementen aus dem Ballett und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Die Muskulatur (vor allem Bauch, Beine und Po) wird gezielt trainiert und die Ausdauer, Balance, Koordination gleichzeitig verbessert. Der erste Teil widmet sich einem intensiven Training, das sich auf den Oberkörper, den Core und die Tiefenmuskulatur fokussiert. Der Körper wird so perfekt gestrafft und geformt. Im zweiten Teil der Stunde wird der ganze Körper ausgiebig gedehnt. Das Stretching baut Spannungen ab, hilft loszulassen und zu entspannen. In dieser Stunde wird geschwitzt, man geht an seine Grenzen, doch selbstverständlich kommt der Spaß nicht zu kurz!

Tribal Fusion Bauchtanz

Als „moderne“ Bauchtanz-Variante vereint Tribal Fusion Bellydance hypnotische, schlängelnde Bewegungen mit schnellen Akzenten in Hüfte und Körpermitte. Diese binnenkörperlichen Isolationsbewegungen werden mit Elementen anderer Tanzarten (wie zB. Hip-Hop und Jazz-Dance) unter Verwendung zeitgenössischer Musik verbunden. Die Tribal Fusion Tanztechnik fördert dabei ein intensives Körperbewusstsein und steigert die tiefenmuskuläre Fitness. Kostüme und Choreographien sind dabei so vielfältig wie die Bauchtanz-Fusion selbst: mal orientalisch glitzernd wie bei Tausend-und-einer-Nacht, mal archaisch wie bei einer schamanischen Beschwörung. Freiraum für den individuellen Ausdruck ist damit garantiert!

Pilates

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining welches besonders die tiefliegende Bauch- und Rückenmuskulatur, sowie den Beckenboden trainiert.

Das Training beinhaltet Kraft-, Koordinations- und Balanceübungen, sowie Übungen zur Koordination, Mobilisation und Flexibilität in Verbindung mit einer bewussten Atmung.

Durch den Einsatz von Kleingeräten, wie Hanteln, Theraband, Softball u.a. und den fließend ineinander übergehenden Bewegungen wird ein abwechslungsreiches Stundenbild gestaltet.

 

Pilates fördert eine aufrechte Körperhaltung, löst Verspannungen und sorgt für ein gesundes Körpergefühl und wird auch bei Tänzern als Ausgleich und Unterstützung  sehr gerne ausgeübt.